migration-integration-header.jpg Foto: A. Zelck / DRK e.V.
FlüchtlingsberatungFlüchtlingsberatung

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Migration und Integration
  3. Flüchtlingsberatung

Migration und Integration

Ansprechpartnerin

Frau
Cornelia Spitzlei

Sachgebietsleitung Flucht, Migration & Integration

DRK Kreisverband Duisburg e.V.
 

Bezirksamt

Weißenburgerstr.15
47137 Duisburg
Tel: 0203 411580

Cornelia.spitzlei(at)drk-duisburg.de

Flüchtlingsberatung

Die Beratungsstelle bietet Flüchtlingen im Anerkennungsverfahren zu folgenden Themen fachliche Unterstützung an.

Unsere Beratungsschwerpunkte sind:

  • Beratung und Unterstützung von Flüchtlingen im Asylverfahren und in Fragen des Abschiebeschutzes
  • Sicherung des Aufenthaltstatus und Aufenthaltsverfestigung
  • Begleitung zu Behörden und Institutionen
  • Wohnraumsuche
  • Schulische Integration und Fördermöglichkeiten der Kinder
  • Berufliche Integration/ Hilfen bei der Arbeitsplatzsuche und bei arbeitsrechtlichen Fragen
  • Familienzusammenführung
  • Familienprobleme
  • Unterstützung der Integration (Frauenberatung, Sprachkursvermittlung...)
  • Klärung von Rückkehroptionen
  • Verbesserung der Gesundheitsversorgung
  • Vermittlung zu anderen Fachdiensten
  • Rechte für Menschen ohne Aufenthaltspapiere
  • Informationsmaterial zum Asyl- und Ausländerrecht
  • Informationsrecherche, -verarbeitung und -weitergabe zu den Herkunftsländern von Flüchtlingen (auf Anfrage)

Beratungsstelle

 

Büro Meiderich
Öffnungszeiten:
Mo: 14:00 bis 16:00 Uhr
Do: 13:00 bis 16:00 Uhr (Ansonsten Termine nach telefonischer Absprache)
Anschrift:
Weißenburgerstr.15
47137 Duisburg
Tel: 0203 411580   E-Mail: bfl(at)drk-duisburg.de

Ausreise und Rückkehrberatung

Neben der Flüchtlingsberatung in Bezug zur Aufenthaltsverfestigung richtet sich das Angebot auch an Flüchtlinge, die sich unverbindlich über Rückkehrmöglichkeiten und -hilfen informieren möchten.

Ist keine aufenthaltsrechtliche Lösung im Sinne des Schutzsuchenden möglich, kann das die Beratungsstelle bei Bedarf bei der Antragstellung zur Rückkehrhilfen, bei Hilfen im Herkunftsland vermitteln und bei der Ausreise den Abschied begleiten. Die Begleitung des Ablösungsprozesses insbesondere der in Deutschland geborenen bzw. aufgewachsenen Kinder und Jugendlichen findet hierbei einer große Bedeutung.

Die Beratung ist ergebnisoffen und anonym. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung einer tragfähigen Lebensperspektive. Dazu gehört auch, auf die Begrenztheit der (finanziellen) Hilfsmöglichkeiten hinzuweisen und Kurzschlussreaktionen und unrealistische Ideen als solche zu erkennen.

Die Beratung richtet sich im Konkreten an:

  • Personen, die im Besitz einer Aufenthaltsgestattung oder Duldung sind und freiwillig ausreisen möchten
  • Flüchtlinge, die zur Ausreise aufgefordert sind und eine selbstständige Ausreise einer  Abschiebung vorziehen
  • Flüchtlinge, bei denen der Prozess der Entscheidung noch nicht abgeschlossen ist und die Unterstützung bei der Entwicklung einer tragfähigen Lebensperspektive suchen
  • Personen mit einem Aufenthaltstitel, die dauerhaft ausreisen möchten

Beratungsstellen:

Ansprechpartner: Ilyas Saydaev
E-Mail: rueckkehrberatung(at)drk-duisburg.de

Büro Neudorf
Anschrift: Memelstr. 25-33
47057 Duisburg
Raum 2.008 

Öffnungszeiten:
Mo & Mi: 9:00 bis 12:30Uhr
(Ansonsten Termine nach telefonischer Absprache)

 

Ehrenamtliche Arbeit

Ehrenamtlich tätige Mitarbeiter (Flüchtlinge) unterstützen unsere hauptamtlichen Mitarbeiter bei Arztbesuchen, Behördengängen und bei Übersetzungen. Sie übernehmen Multiplikatorentätigkeiten in ihrer jeweiligen Community.

Alle Rotkreuz-Angebote in Ihrer Umgebung kostenfrei auf einen Blick
- 26.000 mal Lebenshilfe vor Ort.

Kooperation / Vernetzung

Die Flüchtlingsberatung ist in unterschiedlichen Arbeitskreisen und Gremien auf lokaler Ebene vertreten.

  • Arbeitskreis Flüchtlinge
  • Netzwerk "Migration und Integration"
  • Aufenthaltsrechtliche Beratungskommission
  • Arbeitskreis russischsprachiger Beratungsstellen
  • Forum Flughafen in NRW