Sie sind hier: Aktuell » Freiwillige Feuerwehr spendet 14.000 Euro

Freiwillige Feuerwehr spendet 14.000 Euro

Foto: Katja Münter/DRK Duisburg

Die Freiwillige Feuerwehr, Löschgruppe 201, Duisburg-Laar, unterstützt seit 1993 die Heilpädagogisch-integrative Kindertagesstätte des Deutschen Roten Kreuzes, Kreisverband Duisburg e.V. (DRK) in Duisburg-Beeckerwerth. Hier betreut das DRK Kinder mit zum Teil schweren und schwersten Behinderungen und nicht behinderte Kinder gemeinsam.

14.000 Euro beträgt die Spendensumme in diesem Jahr, die der DRK-Einrichtung zugute kommt und vom Kreisgeschäftsführer, Ingo Schunke, freudig in Empfang genommen wurde. In den letzten Jahrzehnten hat der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr die unglaubliche Summe von knapp 250.000 Euro an Spendengeldern für die Kita gesammelt.

Schirmherr dieser Aktion, ehemaliges Vorstandsmitglied der thyssenkrupp Steel Europe AG, Thomas Schlenz, konnte aus gesundheitlichen Gründen leider nicht anwesend sein. Auch Frau Dr. Sabine Maaßen, Nachfolgerin von Herrn Schlenz und Vorstandsmitglied der thyssenkrupp Steel Europe AG konnte aus terminlichen Gründen ebenfalls nicht vor Ort sein.

Die aktuelle Spendensumme soll in erster Linie für die Neugestaltung der Kita-Bibliothek, der Neuanschaffung eines Sonnensegels und für neue Bezüge der alten Sitz-/Lagerkissen verwendet werden.

Nach einer musikalischen Darbietung der Kinder des Kindergartens übergaben Klaus Elshoff (1. Vorsitzender des Fördervereins und Mitglied der FF201), Jürgen Bundesmann (Geschäftsführer des Fördervereins und Mitglied der FF201 und Udo van Barneveld (Brandmeister der Löschgruppe 201) den Scheck an Petra B. Schors (Einrichtungsleiterin) und Claudia Bruns (Kita Beeckerwerth).

15. März 2018 10:19 Uhr. Alter: 39 Tage