Sie sind hier: Aktuell » Grundsteinlegung des neuen DRK-Seniorenzentrums

Grundsteinlegung des neuen DRK-Seniorenzentrums

St. Barbara in Duisburg-Neumühl

Bild: DRK-Duisburg

Am 28. Juni 2017 folgten etwa 100 Gäste, darunter Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link, der Einladung des Roten Kreuzes zur Grundsteinlegung für das neue DRK-Seniorenzentrum St. Barbara auf der Obermarxloher Straße in Duisburg-Neumühl. Hier investiert der Bauherr Conesta in einen modernen Gesundheitscampus, der bis Mitte 2018 fertiggestellt sein wird. Gemeinsame Träger sind die beiden DRK-Kreisverbände Duisburg und Düsseldorf.

Mit 151 Jahren Erfahrung in der ambulanten Betreuung freut es das DRK Duisburg mit einem starken und kompetenten Partner, dem DRK Düsseldorf, zusammen zu arbeiten.

"Alles geht besser mit vereinten Kräften - das weiß man auch rheinaufwärts, wie ich dankbar feststellen darf!" so Sven Pöhlsen, Vorstandsvorsitzender des Kreisverband Duisburg, in seiner gestrigen Rede.

Neben einer klassischen Pflegeeinrichtung mit 80 Bewohnerplätzen für eine vollstationäre Dauerpflege in den drei Häusern Emscher, Rhein und Ruhr, wird der Gebäudekomplex eine solitäre Kurzzeitpflege mit vier Plätzen vorweisen. Zudem werden auf dem "Gesundheitscampus St. Barbara" 50 hochwertige Zweiraum-Wohnungen zwischen 42 und 69 Quadratmetern mit dem Komfort bedarfsgerechter, ambulanter Dienste angeboten werden.

Seniorenpflege auf 5.000 Quadratmetern

In jedem Haus des DRK Seniorenzentrums wird es rollstuhltaugliche Einzelzimmer mit Einzelbädern geben. Alle Zimmer sind großzügig bemessen. Die Bewohnerinnen und Bewohner werden in Wohngruppen mit je 14 Menschen leben. Für gemeinschaftliche Aktivitäten und die Begegnung im Alltag steht jeweils eine große Wohnküche zur Verfügung. Jede Wohngruppe verfügt über einen geschützten Balkon; zu jedem Haus gehört ein Garten. Insgesamt wird das Rote Kreuz ab Mitte 2018 auf 4.800 Quadratmetern Pflegeangebote für Senioren anbieten können.

Gesundheitscampus trägt dem Quartiersgedanken Rechnung

Für Senioren, die die Vorteile einer selbstständigen Haushalts- und Lebensführung genießen wollen, aber dennoch bei Bedarf sehr gut umsorgt sein möchten, bietet das DRK-Duisburg und Düsseldorf zusätzlich ein Servicewohnen nach allerhöchsten Qualitätsstandards und einem Rundum-Sorglos-Paket an. Auf insgesamt mehr als 3.600 Quadratmetern Fläche werden die Wohnungen über eine Einbauküche mit Abstellkammer und über einen Balkon oder eine Terrasse verfügen.

 

 

29. Juni 2017 11:00 Uhr. Alter: 82 Tage